Plakat2010WEB
Logo94negativ1

Ein Abend für Geniesser.  Hardy's Bubbles bis zum Abwinken. Und ein paar Überraschungen.  

DSC0064
NEXT GIGS
WA001
DSC0129
WA2

Ein ziemlich langes Theater...

Wie kann das sein? Noch immer werden Hardy’s Bubbles auf die Bühnen bestellt – obschon 1983 alles mit dem Aufhören angefangen hat. Die Theaterfiguren eines Begorra-Musicals in Wohlen wollten aufhören zu spielen und die Band sollte ihre Instrumente einpacken. Fertig luschtig. – Aber dann ist’s anders gekommen...

Seit Jahren dieses Theater

Eine vereinzelte, bescheidene Anfrage zuerst, privat und für Freunde. Dann noch eine Aufnahme als Andenken – von vier analogen Spuren auf Vinyl gemurkst – und diese Ad hoc-Begleitband sollte Geschichte sein. Irgendwie wollen die Bubbles aber dieses Theaterspiel einfach nicht lassen: Ist das ernst, was die da auf der Bühne mit ihren Instrumenten machen, oder ist es bloss Show? Schwer zu sagen, vielleicht ist es beides.

Heimweh nach Musik

Hardy’s Bubbles und ihr Sound sind perfekt gegenbesetzt und erzeugen vielerorts jenes wohldosierte Heimweh nach Musik, das jede Generation mit ihren Hits für sich beansprucht. Aus losen Treffen der fünf Typen auf der Bubbles-Bühne werden über die Jahre rauschende Partys, und ein wachsendes Publikum findet Freude daran. Jetzt aufhören wäre dumm, es macht ja allen im Saal Spass, und die Polizei taucht nur wegen der Lautstärke regelmässig auf, bleibt länger als erwartet, schliesst schmunzelnd das Fenster und verschwindet wieder.

Einfach Bubbles

So ist es bis heute geblieben, jahrelang, ziemlich genau so. Das Telefon klingelt immer wieder von selbst, auch heute noch, und die Bubbles verwandeln manch ödes Fest in eine fröhliche Party, wo alle einander du sagen, die Kravatte in der Tasche verschwinden lassen und den Kittel an die Stuhllehne hängen. Hierzulande versteckt sich an Orten Rock 'n’ Roll, wo man ihn nie vermuten würde.

Wohltuend einfach

Was soll man dem einfachen Sound von Fogertys Stimme und den CCR beifügen, was muss man an Platters neu interpretieren, und was könnte an den Arrangements von Elvis geändert werden? Gar nichts. Das hat schon in den 50ern prima funktioniert und tut es noch heute. Bloss lebendig machen muss man diese Musik, live, wie das neudeutsch heisst.

Party am Samstag, 4. Dezember 2010

Vieles ist anders geworden in den letzten Jahrzehnten, nur der Bubbles-Sound ist noch immer gleich. Er erfindet sich an jedem Gig neu und tropft aus den Boxen direkt auf die Tanzfläche. Seid ihr noch da? Hello Wohlen!

Drei Stunden Hardy’s Bubbles und ein paar kleine Überraschungen gibt’s im Dezember im Saal der Chappelehof Kulturbeiz Wohlen. Die bekannten Heuler werden mit ein paar neu ausgegrabenen Nummern ergänzt, viel mehr nicht.

Der Vorverkauf übers Internet läuft ab Anfang Oktober 2010 (www.hardysbubbles.ch), in Wohlen sind die Tickets ab 8.11.2010 bei der Neuen Aargauer Bank zu haben. Pressematerial gibts auf unserer Download-Seite

WA3
WA7122010Front
DSC0137
WA7122010innen
DSC0174
AZ
WA812312010
DSC0184
bubblesSTAGE2010

Aufbau der Bühne 3.12.2010
1800-fach beschleunigt...

DSC0190
kulturbeizlogo

Empfehlung:
Nachtessen vor dem Konzert

In der Kullturbeiz Chappelehof isst man auch sehr gut.
Ab 18.30 h wird hier ein spezielles Nachtessen angeboten.

Die Platzzahl ist beschränkt, eine
Reservation ist zwingend nötig.

Der Online-Vorverkauf
ist geschlossen.

Damit wir trotz der Verzögerung durch die Bankzahlungen noch alle Tickets rechtzeitig versenden können, ist der Online-Ticketverkauf bereits jetzt geschlossen, denn in den letzten Tagen vor dem Gig haben wir ein paar andere Sachen zu erledigen...

Tickets à 25.-- im Direktverkauf
gibt es in Wohlen
bei der NAB

NEUE AARGAUER BANK
Zentralstrasse 53, 5610 Wohlen

...und auch an der Abendkasse kann man noch Tickets bekommen.

DSC0209
nablogo1
DSC0237

Infos zu Konzert und Tickets

Der Chappelehof-Saal wird als Partyraum eingerichtet sein: Bar und Stehfläche vor der Bühne, damit man sich auch bewegen kann. Und man soll.
Sitzplätze gibt es im hinteren Teil der Galerie (gestufte Kino-Bestuhlung).

Platzgenaue Reservationen sind also nicht möglich.

Wenn Sie einen ganz bestimmten Platz für sich beanspruchen wollen, bitten wir Sie, rechtzeitig im Chappelehof einzutreffen und sich selber zu organisieren (Absperrgitter, Markierkegel, Parkplatz-Markierfarbe, Taschentribüne, Sofa...,
bitte keine Beton-Bauten).

Türöffnung 19.30 h
Konzertbeginn: ca. 21.00 h

Bar-Angebot: Getränke und etwas für den kleinen Hunger.

DSC0011
DSC0251
DSC0014
DSC0032
DSCF4963
DSC0018
DSC0043
DSC0047

Abschlusss eines gelungenen Teamworks

Wir danken dem Publikum fürs Kommen und Bleiben. Wir danken den Horns für ihre Unterstützung. Wir danken Röbi Kälin und seiner Crew für die famose Technik und ihre ruhige, freundschaftliche Art. (Info)Wir danken der Chappelehof Kultur Beiz fürs Gastrecht, es scheint allen Anwesenden sehr wohl gewesen zu sein. �Wir danken der Chappelehof Kultur Beiz fürs Gastrecht, es scheint allen Anwesenden sehr wohl gewesen zu sein. Wir danken vielen weiteren Helfer/innen und Unterstützer/innen im Hintergrund dieses Projekts.

DSC0050
DSC0103
DSC0052
DSC0054
DSC0064a
TheGarderobenGirls
Et-voila-les-Guitars-!
DSC0159
Placeisfillingup
TristessbeimEss
DSC0160
DSC0171
DSC0214
DSC0226
DSC0267
DSC0271
DSC0275a